Paste your Google Webmaster Tools verification code here

Leonard Cohen: Neues Album „Old Ideas“

Musik

Leonard Cohen, einer der größten Singer/Songwriter des 20. Jahrhunderts, hat ein neues Album veröffentlicht – acht Jahre nach dem letzten. Obwohl er auf den Touren in den letzten zwei Jahren immer wieder Material von Old Ideas vorgestellt hat, konnte sich das wohl niemand mehr so recht vorstellen, schließlich ist Cohen fast 80.

Die 10 Tracks erinnern, auch wenn gelegentlich Cohens Humor aufblitzt, in ihrer Melancholie an Johnny Cashs fünftes American-Album, das letzte seiner Karriere. Anders als Cash beschäftigt sich Cohen in seinen Texten aber immerhin nicht nur mit dem Tod, sondern auch ausgiebig mit dem Leben. Auch seine Stimme ist in ihrer Knarzigkeit irgendwo zwischen dem späten Johnny Cash und dem Sprechgesang William Shatners, während die melodische Seele der Songs sich in dem versteckt, was die Instrumente spielen – die sind allesamt akustisch, unter ihnen viele Solo-Geigen und Bläser, ein gelegentliches Klavier. Umso bewegender ist es, wenn Leonard Cohen in einigen Phrasen doch ins „richtige“ Singen fällt (s. z. B. „Show me the Place“).

Damit Old Ideas so richtig unter die Haut kriecht, wird man es wohl ein paar Wochen in seinem CD-Player lassen müssen, aber zwei Dinge kann man jetzt schon mit einiger Sicherheit behaupten: Dass Leonard Cohen sich mit seinen 77 Jahren erstens tatächlich nicht neu erfunden und also einen passenden Titel gewählt, und zweitens dass er ein so melancholisches und bewegendes wie musikalisch abwechslungsreiches und würdevolles Spätwerk abgeliefert hat.

Bei NPR, Amerikas öffentlich-rechtlichem Radio, kann man Old Ideas noch für ein paar Tage streamen. Anspieltipps: „Darkness“, „Going Home“

Eure Meinung zum Artikel
0%
0%
0%
0%
kommentieren
Antworten
  • Jarg
    28. Januar 2012 auf 21:20

    Das klingt wunderbar. Freue mich schon auf das Album und darauf, mir die Zeit zu nehmen, es wieder und wieder zu hören!!

  • 3. Februar 2012 auf 20:38

    Das muss ich haben. Ich bin von seiner Stimme immer wieder fasziniert. Bisher ist mir entgangen, dass da von ihm noch einmal ein neues Album kommen sollte. Ich bin gespannt 🙂

Antwoten

}