Paste your Google Webmaster Tools verification code here

Der 12. Mai ist Gratis Comic Tag!

Comic

Auch wenn wir eigentlich alle vorhatten, am 12. Mai zuhause zu bleiben und zum zehnten Mal in Folge das neue Tenacious D-Album zu hören, gibt es jetzt einen Grund, nach draußen zu gehen: Nicht nur soll Frischluft angeblich gesund sein; in Deutschland, Österreich und der Schweiz werden außerdem wieder Comics verschenkt.

Bei diesen Comicläden und Buchhandlungen liegen jeweils einige der insgesamt 30 Für-Lau-Hefte aus, zu denen dieses Jahr unter anderem Mini-Ausgaben von Game of Thrones, The Walking Dead und der Justice League gehören. Die komplette Auswahl kann man hier bestaunen.

 

 

 

Eure Meinung zum Artikel
0%
0%
0%
0%
kommentieren
Antworten
  • 30. April 2012 auf 17:12

    Und welche werdet ihr mitnehmen?
    Justice League ist bei mir fix, beim Rest weiss ich es noch nicht :S

    • 30. April 2012 auf 17:40

      Bin noch nicht sicher; wahrscheinlich auch JL, Game of Thrones und noch ein paar von den etwas obskureren Sachen.

      Hast du denn inzwischen die Avengers sehen können? Ich wollte ihn ja auch unbedingt nochmal sehen, hab es aber bisher nicht geschafft irgendjemanden zum Mitkommen zu bewegen *schnüff*

      • 30. April 2012 auf 17:45

        Ok, ist er wirklich sooooo gut? Ich bin zwar schon sehr gespannt und aufgeregt, aber wenn ich die ganze Zeit nur höre, wie toll er ist, hilft mir das ehrlich gesagt gar nicht – da werde ich nur noch hibbeliger!
        Ich habe jetzt Karten für Mittwoch reserviert, weil der eine Freund von mir erst ab Dienstag Abend wieder da ist. Was ist mit Desirée? Würde sie ihn sich nicht noch einmal anschauen?

        • 30. April 2012 auf 17:53

          Also für mich war er das. Ein guter Freund fand ihn schlecht (obwohl ich heimlich vermute, dass er mich nur provozieren will) aber für mich hat der Film alles richtig gemacht, was so ein Film richtig machen kann. Man merkt vor allem, dass Whedon selbst ein riesiger Fan ist.

          Außerdem hat er natürlich den gewohnten Joss-Humor, z.B. als Tony Stark Thor als „Point Break“ bezeichnet (und zwei Szenen mit dem Hulk, bei denen das ganze Kino in Gelächter und Applaus ausgebrochen ist).

          Für Desirée hatte er zu viel Action, um ihn nochmal zu gucken (obwohl sie ihn ansonsten sehr gut fand). Buuh! 🙂

  • 3. Mai 2012 auf 21:36

    Wieso hat WordPress mich nicht informiert, dass du eine Antwort geschrieben hast? 🙁
    Geklatscht hat das Publikum sehr oft bei diversen Szenen – aber da haben die Autoren auch allerhand geleistet! Irgendwie war alles witzig bis auf der Anfang. Ich liebe die Szene, wo Cap Iron Man fragt, wer er ist, wenn er nicht im Anzug steckt (weiß leider nicht, was er auf deutsch gesagt hat).
    Ich bin soooo überglücklich, dass der Film nicht verhunzt wurde. Du weißt es sicher: Wer ist das am Ende? Dr. Doom und ???

    Meinst du die Hulk-Szene mit Thor? Das war meine Lieblingsszene! 😀

    • 3. Mai 2012 auf 22:35

      Die Szene mit Thor war ein Riesen-Lacher, aber die am Ende mit Loki fast noch ein größerer.
      Der Dialog zwischen dem Cap und Iron Man (Genius, billionaire, playboy, philanthropist) war auch genial. Was den etwas schwächeren Anfang angeht, geb ich dir recht; dafür waren die Vorbereitung und die Exposition immerhin schnell vorbei. Und der Twist mit Hawkeye war ein extrem guter dramaturgischer Schachzug. Cool dass er dir auch gefallen hat. Ich wundere mich über einige der schlechten Kritiken. Ich glaube, wer der Film nicht mag, der steht einfach nicht auf das Genre, denn ich kann mir kaum vorstellen, wie man es hätte besser machen können.

      WordPress ist bei mir in letzter Zeit auch ziemlich zickig. In einem Browser bekomme ich keine Bilder angezeigt, im anderen kann ich nicht richtig editieren. :-/

      • 3. Mai 2012 auf 23:10

        Es gab soviele tolle Szenen, sodass ich es einfach nur schwer finde, nur eine tolle Szene rauszupicken. Der Anfang war nicht so interessant, aber essentiell, das macht den Film nicht weniger perfekt, finde ich. Selbst ein Freund von mir, den ich mit ins Kino geschleppt habe, war positiv angetan, wobei er nicht wirklich so ein Superheldenfan ist. Ich fand eine Szene mit Hawkeye besonders cool. Wo er sich runterstürzt und noch nen Pfeil superstylish in Slow-Mo raufschießt . Schön, dass er auch einige Momente abbekommen hat.
        Ich verstehe eine schlechte Wertung gar nicht. Mir fällt auch absolut nichts ein, was Joss Whedon hätte besser machen können. Ich finde es toll, wie gut die schwarze Witwe eingebunden wurde und nicht bloß Zierde war.

        • 4. Mai 2012 auf 09:36

          Genau; Scarlett Johansson war SOOO viel besser eingebunden als in Iron Man 2. Egal ob Action, Dialoge oder Drama, es hat einfach alles perfekt gestimmt. Hast du den neuen Spider-Man Trailer gesehen? Vielleicht bin ich einfach von Avengers verwöhnt, aber der hat mich überhaupt nicht begeistert. Wenn ich nachher Zeit hab, poste ich ihn hier noch.

  • 4. Mai 2012 auf 12:02

    Den neuen Spidey Trailer habe ich auch gesehen während der Vorstellung.
    Leider liebe ich Tobey Maguire als Spiderman, sodass es für Andrew Garfield nur sehr schwer werden dürfte, aber der Trailer war leider nichtsaussagend, finde ich. Er hat gar nichts verraten – ungefähr wie der erste Trailer der Avengers. Dass es sich als gut herausgestellt hat, wenn sie nicht zuviel zeigen, hat sich ja erwiesen. Denn sonst hätte man zuviele der tollen Szenen von den Avengers vorweg gesehen!

    • 4. Mai 2012 auf 13:23

      Ich halte Tobey zwar für eine ziemliche Fehlbesetzung (und den dritten Film für eine mittlere Katastrophe), aber Spider-Man 2 wird schwer zu toppen sein. Und der Trailer hat für mich zu viel blöd aussehende Computer-Effekte. Die Tatsache, dass er vom Regisseur von (500) Days of Summer ist, ist eigentlich der einzige Grund warum ich mich überhaupt auf den Film freue. Na ja…

      • 4. Mai 2012 auf 15:00

        Tja, mir ist der Film relativ egal. Sehen müssen wir als Nerds wohl trotzdem!? Nur bin ich weder aufgeregt, noch hibbelig. Der dritte war mit der Emophase total doof, aber ich fand ihn trotzdem nicht ultramies.

        • 4. Mai 2012 auf 23:10

          Ich glaub auch, dass da kein Weg dran vorbei führt. Aber ich habe auch immer noch die Hoffnung, dass er gut wird. Wenn dann Dark Knight Rises auch gelungen ist, wäre das nicht toll, direkt 3 gute (und komplett verschiedene) Comic-Filme in einem Jahr zu haben?

          • 5. Mai 2012 auf 12:34

            Ich glaube, dass der Film auf jeden Fall trotzdem Potenzial haben wird, immerhin gibt es ja nciht so viele schlechte Comicverfilmungen!?
            Zugegeben, fand ich sogar „The Green Lantern“ ganz gut :S
            Also hmmm. Nur die Batman – Reihe habe ich jetzt nicht wirklich verfolgt, aber mit den DVDs zu Hause kann ich das immer noch rechtzeitig nachholen.

          • 5. Mai 2012 auf 12:34

            Superman returns! Ui, den fand ich ganz schlecht!

          • 5. Mai 2012 auf 12:48

            Da sind wir uns auf jeden Fall einig.

Kai Löffler eine Antwort hinterlassen
Antworten abbrechen

}